Historie

Die alljährliche China-Exkursion gehört zu den Highlights der ETG-Veranstaltungen. 16 Studenten haben die einzigartige Möglichkeit in der vorlesungsfreien Zeit für circa vier Wochen das Reich der Mitte zu erkunden.

Das Programm der Exkursion steht auf drei Säulen: Kulturelle Sehenswürdigkeiten, Firmen und Universitäten. Abseits der üblichen Touristenpfade ergeben sich tiefere Einblicke in eine fremde und dennoch faszinierende Kultur. Die Teilnehmer organisieren ihre Exkursion selbst – angefangen von der Auswahl der besuchten Städte bis hin zu den einzelnen Tagesabläufen. Dabei gehören Peking mit der Verbotenen Stadt, dem Sommerpalast und der nahe gelegenen Großen Mauer, Shanghai mit dem Pearl Tower und dem Yuyuan Garten und Jinan mit der Shandong Universität mittlerweile zu den beliebtesten Zielen. Außerdem wird als Abschluss der Reise in der Regel noch eine weitere asiatische Stadt außerhalb Chinas besucht.

Links:
ETG-Kurzschluss e.V.
Frühere Exkursionen