Peking

AWFG_Berlin / Pixabay

AWFG_Berlin / Pixabay

Peking ist die Hauptstadt Chinas und mit 11,8 Millionen Einwohnern im gesamten Ballungsraum auch eine der größten Städte des Landes. Die sechs Kernbezirke Chaoyang, Dongcheng, Fengtai, Haidian, Shijingshan und Xicheng beherbergen davon insgesamt 7,7 Millionen Menschen. Die Stadt ist vor allem wegen ihrer etwa 3000-jährigen Geschichte und ihrer zahlreichen kulturellen Sehenswürdigkeiten bekannt. Dazu zählen, neben Museen und Theatern, vor allem die verbotene Stadt mit dem Kaiserpalast, welche wir auf jeden Fall besuchen werden. Ebenfalls weltweit bekannt und einen Besuch wert ist die in der Nähe befindliche chinesische Mauer.

Neben der kulturellen Vielfalt bietet Peking mit seinen Universitäten auch eine bunte Hochschullandschaft. Die bekanntesten Hochschulen der Stadt sind die Peking-Universiät und die Tsinghua-Universität, welche von einigen ETG-Exkursionen der letzten Jahre bereits besucht wurde. Desweiteren hat die Stadt auch einen hohen Stellenwert als politisches Zentrum Chinas und als zweitgrößtes Industriezentrum des Landes. Vor allem in der jüngeren Geschichte der Stadt haben sich hier zahlreiche westliche Firmen niedergelassen. Zu diesen zählen unter anderem Bosch, Siemens, Alcatel Lucent, BASF und IBM, um nur einige der größeren zu nennen.

Städteteam:

Riccarda v.d. Marwitz, Torsten Reißland

Riccarda v.d. Marwitz, Torsten Reißland