Shenzhen

Nachdem die Stadt 1980 im Rahmen eines marktwirtschaftlichen Experiments zur Sonderwirtschaftszone der chinesischen Regierung ernannt wurde, hat sich Shenzhen in nur 20 Jahren vom unbedeutenden Fischerdorf zur modernen Millionenstadt entwickelt. Wegen ihres Status als Sonderwirtschaftszone ist die Stadt vor allem bei ausländischen Investoren sehr beliebt und ist heute ein bedeutendes Weltwirtschaftszentrum. Shenzhen gilt als Hochtechnologie-Zentrum Chinas: Rund 35% der Produkte kommen zwischenzeitlich aus High-Tech-Unternehmen, welche frühere Wirtschaftszweige wie Textilindustrie und Maschinenbau ablösten. Die rasante Entwicklung der Metropole ist unter anderem ihrer bevorzugten geographischen Lage und der unmittelbaren Nähe zur ehemaligen britischen Kronkolonie Hong Kong zu verdanken. Seit 1997 besteht eine Partnerschaft Shenzhens mit der Region Nürnberg-Fürth-Erlangen.

ShenzhenHK