travel blog

(Deutsch) Dienstag, 21.03.: Aufbruch nach Seoul

(Deutsch) Dienstag, 21.03.: Aufbruch nach Seoul

Als wir Montagnachmittag von unserem Reiseleiter erfuhren, dass wir uns zur Abfahrt nach Seoul schon um 4:45 in der Hotellobby treffen werden, wussten wir, dass ein gemütliches Ausschlafen wohl heute nicht auf dem Programm steht. Müde, aber voller Vorfreude auf die nächsten Tage in der koreanischen Hauptstadt, ließen wir uns also in aller Früh vom Shuttlebus zum Flughafen bringen. Zur Fußball-WM 2002 wurde im Gelben Meer nahe der Westküste von Südkorea eine ca. 200 Quadrat-Kilometer große Insel aufgeschüttet, auf der…

Read More Read More

(Deutsch) Samstag, 18.03.: Auf der Mauer, auf der Lauer…

(Deutsch) Samstag, 18.03.: Auf der Mauer, auf der Lauer…

Heute ging es für uns zu einem der Highlights der Reise: der Besuch der chinesischen Mauer stand an. Nach 2-stündiger Busfahrt in das chinesische Hinterland gab es erneut einige Treppenstufen zu bezwingen. „The Great Wall“ ist eine historische Grenzbefestigung, die zum Schutz des chinesischen Kaiserreiches vor Mongolen aus dem Norden errichtet wurde. Sie wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals neu errichtet, die heute noch vorhandene ca. 6000 km lange Mauer entstand ab dem 14. Jahrhundert während der Ming-Dynastie. Bis zum…

Read More Read More

Mittwoch, 15.03.: Die Erklimmung des Tai’an Berges

Mittwoch, 15.03.: Die Erklimmung des Tai’an Berges

Am letzten Tag in Jinan stand ein Ausflug zum Tai’an-Berg auf dem Programm. Zunächst mussten wir vier Taxis auf der Straße finden. Schließlich schafften es alle 16 Langnasen rechtzeitig zum Westbahnhof. Dort warteten bereits sieben chinesische Studentinnen und begrüßten uns freudig. Die Fahrt mit dem Schnellzug dauerte nur 17 Minuten, anschließend ging die Reise mit einem kleinen Elektrobus weiter. Generell ist die Elektromobilität in China deutlich verbreiteter als in Europa: Überall flitzen Elektroroller lautlos durch die Straßen. Elektroautos sieht man…

Read More Read More

Sonntag, 12.03.: Auf zur nächsten Station: Jinan

Sonntag, 12.03.: Auf zur nächsten Station: Jinan

Bereits um 7:30 Uhr haben wir uns nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel getroffen und fuhren mit einem Bus zum Hauptbahnhof von Shanghai. Der Bus wurde dabei vom Reisebüro organisiert und alles funktionierte tadellos. Wir kamen deutlich vor der Abfahrtszeit unseres Schnellzugs dort an, da ungewöhnlich wenig Verkehr auf den Straßen herrschte. Diese Chance wurde von einem unserer Teilnehmer genutzt um einige Gläser die als Gastgeschenke gedacht waren fallen zu lassen. Dies ging allerdings sehr glimpflich aus, da nur zwei…

Read More Read More

(Deutsch) Montag, 06.03: Workshop “Internet of Things” an der Tongji Universität

(Deutsch) Montag, 06.03: Workshop “Internet of Things” an der Tongji Universität

Nachdem am Morgen einige noch etwas mit ihrer Müdigkeit zu kämpfen hatten fuhren wir mit der Metro zur Tongji Universität. Dort erwartete uns nach den einführenden Worten und dem uns bereits bekannten Vortrag Stefans für die chinesischen Studenten ein Workshop zum Thema :“Internet of things“. Dabei bearbeiteten jeweils zwei deutsche Studenten und ein chinesischer Student ein Teilgebiet des Themas. Die daraus resultierenden Ergebnisse über die verschiedenen technischen Themenbereiche wie Market expectacions, Antennen, Power Supply wurden anschließend erfolgreich in einer kurzen…

Read More Read More

(Deutsch) Mittwoch, 01.03: Firmenbesuch bei Brose und Besuch von Chiqikou

(Deutsch) Mittwoch, 01.03: Firmenbesuch bei Brose und Besuch von Chiqikou

Exkursion zu Brose Der vierte Tag unserer Exkursion startete wie gewohnt früh. Nach einem bunt gemischten Frühstück bestehend aus Dumplings und Toastbrot wurden wir um 08.30 Uhr dankenswerterweise von einem Reisebus der Chongqing Universität abgeholt und zur Firma Brose gefahren. Brose ist einer der erfolgreichsten Automobilzulieferer Deutschlands. In den letzten 20 Jahren ist Brose sehr stark gewachsen und ist mittlerweile in 23 Ländern vertreten. Während der Busfahrt sind uns drei Dinge besonders aufgefallen: Hochhäuser, Hochhäuser und noch mehr Hochhäuser. Chongqing…

Read More Read More